NLGA Fortbildung Niedersachen klar Logo

24.+25. November 2022 20. Göttinger Forum - Anmeldung ist freigeschaltet

GöFo 2022 Bildrechte: kasto80
Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) und das Institut für Krankenhaushygiene und Infektiologie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veranstalten in diesem Jahr zum 20. Mal das Göttinger Forum. Die Vorträge des Göttinger Forums befassen sich in der Regel mit aktuellen Themen aus den Bereichen der Infektiologie, der Hygiene und der Umweltmedizin. Ein Schwerpunkt ist nach wie vor die anhaltende COVID-19-Pandemie. Aber auch weitere Themen der Kommunal- und Krankenhaushygiene, wie Surveillance und Impfung, werden präsentiert und diskutiert.

Zugesagte Vorträge:


Vorläufiger Vortragstitel
Referent*in
Impfkampagne mit Quartiersmanagern "Projekt Bremen" Dipl. Psych Thomas Altgeld
(LVG & AFS Niedersachsen)
Tröpfchen oder Aerosole die Ansteckung mit dem Coronavirus Prof. Dr. Eberhardt Bodenschatz
(Max-Planck-Institut)
Infektiologie/Hygiene: WGS als Hypothesengenerierendes Tool zur Ausbruchsentdeckung Prof. Dr. Alexander Dilthey
(Universität Düsseldorf)
Impfakzeptanz und die Rolle der Kommunikation. Was lehrt uns die Pandemie und wie sollten wir uns vorbereiten?
Sarah Eitze MSc.
(Universität Erfurt)
KRINKO: Aspekte zur Surveillance Prof.in Dr.in Christine Geffers
(Charitè Berlin)

COVID-19 und der ÖGD - ohne (Pandemie)-Plan?

Prof.in Dr.in Ursel Heudorf
(ehemals Gesundheitsamt Frankfurt a. M.)
Impfung: Herausforderungen neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse für die STIKO Prof.in Dr.in Eva Hummers
(UMG)
3 Jahre Versorgung von infektiösen Patienten - ein Erfahrungsbericht Prof. Dr. Onnen Mörer
(UMG)
COVIS-19:Technische Neuerungen - Von Raumluft bis Warnapps
Prof. Dr. Nico Mutters (Universitätsklinkum Bonn)
Gefahr durch Tierpocken/Orthopoxviren Prof. Dr. Lars Schaade
(RKI)
Lüften und Luftqualität im Innenraum "Lüftungsanlagen und -geräte" Dr. Roland Suchenwirth
(NLGA)
Sozioökonomische Unterschiede im Infektionsrisiko für eine COVID-19-Erkrankung. Dr. Benjamin Wachtler
(RKI)
Pandemie Preparedness: Realitätscheck - Was lief wie? Prof. Dr. Andreas Widmer
(Spital Basel)

Veranstaltungsort:

Max-Planck-Institut, Am Faßberg 11, 37077 Göttingen

Teilnahmegebühr:

150,00 Euro

Fortbildungspunkte:

werden bei der Ärztekammer beantragt

Rahmenprogramm am 24.11.2022:

Gemeinsames Abendessen im "Theaterkeller", Theaterplatz 11, 37073 Göttingen. Beginn: 19.00 Uhr, Teilnahme: 25,00 € exklusive Getränke. Die Teilnahme am Rahmenprogramm ist aus organisatorischen Gründen auf 70 Personen beschränkt. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung mit an ob Sie am Rahmenprogramm teilnehmen möchten.

Stornierung:

Bei einer Stornierung bis einschließlich 17.11.2022 fallen keine Kosten an.
Danach wird eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 Euro erhoben. Ab Kursbeginn ist keine Stornierung mehr möglich.

Wissenschaftliche Leitung

Dr. Fabian Feil (NLGA) &

Prof.in Dr.in Simone Scheithauer (UMG)

Ansprechpartnerin Organisation

Carolin Pingel

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt
Roesebeckstr. 4-6
30449 Hannover
0511-4505-128
fortbildung@nlga.niedersachsen.de

Anmeldung

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln